Der Application Service Provider (ASP = Anwendungsdienstleister) ist ein Dienstleister, der Anwendung (z. B. DATEV-Programme für Kanzleien oder ERP-Software und Microsoft-Office-Anwendungen) den Kunden zur Nutzung über das Internet, d.h. über abgesicherte Zugänge, anbietet und die Server und Programme zentral in Rechenzentren hostet und betreut. Der ASP-Provider kümmert sich dabei um die gesamte Administration, die Datensicherung, das Einspielen von Programm-Updates und Patches, um die Benutzerbetreuung, um die komplette Instandhaltung und Instandsetzung der IT-Systeme.

Bei ASP-Projekten muss der Nutzer normalerweise nicht mehr in den Kauf der benötigten Software investieren, sondern diese wird im Bedarfsfall über das Datennetz für die Nutzung angemietet. Mit Hilfe von ASP-Dienstleistungen können Kanzleien, mittelständische Betriebe und Unternehmen ganze Verwaltungsbereiche oder Prozessschritte auslagern und sich damit auf ihr eigentliches Kerngeschäft konzentrieren.

Folgende Z.E.U.S.-Partner unterhalten eigene Rechenzentrums-Infrastrukturen und bieten u.a. bundesweit ASP- und Server-Housing-Dienstleistungen an: